Die Muschel, der Adler und der Mensch - cottingmikael.com
Eine kurze Geschichte über die Muschel, den Adler und den Menschen und welches Leben er führen will.
geschichten, mensch, adler, muschel,
16691
post-template-default,single,single-post,postid-16691,single-format-standard,op-plugin,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,columns-3,qode-product-single-tabs-on-bottom,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive
 

Die Muschel, der Adler und der Mensch

Die Muschel, der Adler und der Mensch

Einer alten indischen Schöpfungsgeschichte zufolge erschuf Gott zuerst die Muschel und legte sie auf den Meeresboden. Den ganzen Tag lang musste die Muschel nichts tun ausser die Klappe auf zu tun und wieder zu schliessen um durch das Meereswasser Nahrung aufzunehmen. Klappe auf, Klappe zu.

Danach erschuf Gott den Adler. Ihm gab er die Freiheit, das zu tun was er wollte. Er konnte die höchsten Gipfel erklimmen, die schönsten Landschaften bestaunen und seine Entscheidungen frei treffen. Allerdings bezahlte er für diese Freiheit einen Preis. Täglich musste er um seine Beute kämpfen und sich seine Nahrung selbst besorgen. Dies tat er aber für den Preis der Freiheit gerne.

Als letztes erschuf Gott den Menschen. Er führte den Menschen zu der Muschel und dann zum Adler und forderte dann den Menschen dazu auf sich zu entscheiden welches Leben er führen wolle.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar